Adipositas-Chirurgie

Unter Adipositas- oder bariatrischer Chirurgie versteht man die operative Behandlung von Übergewicht und metabolischen Störungen. Alle gängigen (zum Teil von uns weiterentwickelten) Verfahren stehen uns dabei zur Verfügung. Der häufigste Eingriff heutzutage ist der laparoskopische Magenbypass, der auch als Goldstandard gilt. Daneben kommt auch die Sleeve-Gastrektomie oder Magenschlauch-Bildung immer mehr zum Einsatz. Neben diesen beiden Verfahren, die meist als Ersteingriff angewendet werden, führen wir auch zahlreiche Revisionseingriffe durch, die von der relativ einfachen Laparoskopie bis zur hochkomplexen Revision mit beispielsweise Umbau eines Magenbypasses reichen können.

Adipositas-Operationen

In unserem Zentrum werden folgende Eingriffe durchgeführt
  • Durchführung aller etablierten OP-Verfahren zur Behandlung von Adipositas sowie des Diabetes Typ 2 in laparoskopischer Technik (z.B. proximaler und distaler Roux-en-Y Magenbypass, Schlauchmagenresektion (Sleeve))
  • Durchführung komplexer Revisionseingriffe
  • Verfahrenswechsel, z.B. Magenband zu Magenbypass, biliopankreatischer Diversion oder Duodenal-Switch
  • Hautkorrekturen nach ausgeprägtem Gewichtsverlust (bei Bedarf mit plastisch chirurgischen Partnern)

Operationen bei ausgeprägtem Übergewicht (Adipositas) und Typ 2 Diabetes

Diese Operationen, Erst- und Wiederholungseingriffe, werden bei uns zu ca. 99% laparoskopisch, d.h. minimal-invasiv, durchgeführt. Dementsprechend ist die Erholung nach einer Operation schneller und die Schmerzen nach der Operation sind weniger stark.

Ein typischer, laparoskopischer Magenbypass dauert meist knapp eine Stunde. Operationen bei Patienten mit Voreingriffen oder Revisionseingriffe sind zeitlich sehr variabel.

3-4 Wochen für Büroarbeit, 6 Wochen für körperliche Arbeit

Ab BMI grösser 35 kg/m2, zudem müssen Gewichtsreduktionsversuche über 2 Jahre nachgewiesen werden (1 Jahr bei BMI > 50 kg/m2)

Sleeve schematisch
Magenbypass schematisch

Chirurgie - Patienten Broschüre

Chirurgie

Für eine umfassende persönliche Beratung lassen Sie bitte einen Termin in unserer Sprechstunde vereinbaren, am besten über ihren Hausarzt.

Tel. +41 71 2822030
Fax +41 71 2822039
E-Mail senden