Wunsch­termin online buchen

Technologien zur Blutzuckermessung

Eine Optimierung der Diabetes Einstellung ist bei Typ 1 Diabetes und fortgeschrittenem Typ 2 Diabetes ohne eine regelmässige Blutzuckermessungen nicht möglich.

Die Blutzuckermessung war lange mühsam und nur vereinzelt möglich. Erstaunliche technologische Fortschritte machen mittlerweile eine bequeme und kontinuierliche Blutzuckermessung möglich.

Die kontinuierliche Blutzuckermessung schafft neue Therapiemöglichkeiten, wie die Anpassung gemäss Blutzucker Trends und eine zunehmende Automatisierung von Insulin Pumpensystemen.

Technologien zur Blutzuckermessung

Im eSwiss Medical & Surgical Center bieten wir Ihnen:
  • können wir Ihnen einen Überblick über die zur Verfügung stehenden Technologien zur Blutzuckermessung geben.
  • können wir Sie persönlich beraten welches Blutzuckermesssystem für Sie am besten geeignet ist.
  • können wir Sie in der Anwendung der neuesten Methoden der Blutzuckermessung instruieren (z.B. FGM, CGM, Semi-Closed-Loop Systeme).
  • können wir zusammen mit Ihnen die Einstellung Ihres gewählten Systems bedarfsgerecht optimieren.
  • können wir Ihnen bei typischen Problemen modernere Blutzuckermessung helfen (z.B. Überkorrektur, Alarm Fatigue, Pflasterallergien).

Die kontinuierliche Blutzuckermessung sammelt alle 5-15 Minuten Daten mit einem Sensor unter Ihrer Haut. Somit wissen Sie immer was Ihr Blutzucker ist, ohne dass Sie sich stechen müssen. Sie können sehen was Ihre Blutzuckerwerte nachts und nach Mahlzeiten sind. Ausserdem können Sie auf Trends reagieren und damit auf zukünftige Blutzucker Schwankungen im Voraus reagieren. Sie können Alarme setzen um zu tiefe oder zu hohe Blutzucker Werte zu vermeiden.

Die einfacheren Systeme kosten ca. CHF 1600.- pro Jahr, was ungefähr den Kosten von sechs täglichen Blutzuckermessungen mit Messstreifen entspricht. Teurere Systeme kosten ca. CHF 3500.- pro Jahr. Die Krankenkasse trägt die Kosten der Systeme im allgemeinen so lange bestimmte Vorraussetzungen erfüllt sind. Eine Voraussetzung ist, dass Insulin für Mahlzeiten gespritzt werden muss.

Hier eine Liste mit Links zu Herstellern von in der Schweiz verbreiteten Blutzuckermesssystemen:

Kontinuierliche Blutzucker Messung - Tipps zur Dateninterpretation, DiabetesForum Ostschweiz, Ostschweizer Diabetes Gesellschaft, November 2019

Für eine umfassende persönliche Beratung lassen Sie bitte einen Termin in unserer Sprechstunde vereinbaren, am besten über ihren Hausarzt.

Tel. +41 71 2822050
Fax +41 71 2822059
E-Mail senden

Dr. med. Christopher Strey

Ph.D. MRCP FRACP Cert.Clin.Ed.

Leitung Innere Medizin
Facharzt für Innere Medizin
Facharzt für Endokrinologie & Diabetologie
Tel. +41 71 2822050
E-Mail senden